Über mich

Über mich

IMG_8611Als ich Teenager war, hatte ich verschiedene Spitznamen. Der häufigste war „Daisy“. Als ich längere Zeit mit Depressionen zu kämpfen hatte, lag mir ein Song sehr am Herzen „I’m trading my sorrows“. In einer Zeile hatte ich plötzlich das Gefühl, dass die Schreibweise meines Spitznamens geändert werden sollte. Die Zeile hieß „The sorrow may last for the night, but Joy comes with the morning“ (Das Leiden dauert eine Nacht, aber mit dem neuen Morgen kommt auch Freude). Und aus Daisy wurde „DAY-SEE“ (Tag-Sicht). Seit dem versuche immer wieder, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. Nachts, wenn die Sorgen und Ängste da sind, sieht man die Dinge anders als am Tag, wo das Licht die Details aufzeigt.

Es gelingt mir mal mehr, mal weniger gut Dinge mit anderen Augen zu betrachten, positiv zu sein. Aber ich habe mir vorgenommen, Situationen, Handlungen, Gedanken und Emotionen nicht mehr einfach mit dem ersten Blick zu sehen, sondern tiefer zu gehen und mir neue Sichtweisen anzueignen.

Weil ich gläubig bin, versuche ich vor allem, meine „geistlichen“ Augen zu trainieren, Gottes Denkweise und sein Herz immer mehr zu verstehen und zu versuchen, mehr nach seinem Willen zu leben, zu denken, zu lieben und zu handeln.

Ich lebe mit meiner Familie seit 2016 in der Nähe von Salzburg.

Gemeinsam leiten wir eine überkonfessionelle Freikirche in Salzburg.

Von 2014 bis Ende 2015 arbeiteten mein Mann und ich zwei Jahre lang ehrenamtlich in Kapstadt, Südafrika um in den umliegenden Townships praktisch zu helfen, neue Hoffnung und Perspektiven zu schenken und Menschen anzuleiten. In dieser Zeit, die ein großer Schritt aus der Komfort-Zone bedeutete, die stark herausforderte und in der wir viel lernten, begann ich, meine Gedanken und Impulse aufzuschreiben.

Ich liebe es, Gott ganz praktisch im Alltag zu erleben und Theologie auf einfache Art und Weise anzuwenden. Mit meinen Impulsen und Inspirationen möchte ich eine Möglichkeit bieten, über Gott nachzudenken, sich auf die Suche nach ihm zu begeben und Dinge mit neuen Augen zu sehen. Und, wer weiß….vielleicht begegnet er ja auch dir, gerade jetzt:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s